Aktuelle informtionen bekommt ihr: News

Giftköder- Meldung in Essen Steele
4 November 2015, by , in Blog, No comments

Die Essener Tierarztpraxis Dr. Schott postete auf Facebook eine Giftköder Warnmeldung die uns neugierig machte. Auf telefonische Nachfrage konnte man uns zunächst auch keine genaueren Angaben machen. Nach einem erneuten Telefonat bekamen wir die mutmaßliche Adresse mitgeteilt. Am ersten Tag fuhren wir trotz allem dem, ohne genauere Angaben zum Fundort, los und versuchten unser Glück mit dem Hund. Leider ist das Gelände sehr großflächig und auch stark vermüllt, was für den Hund eine riesen Herausforderung bedeutet. Das komplette Areal was wir absuchten war zu dem auch noch mit frischem Laub bedeckt, eine echte Kraftprobe. In solchen und anderen Einsätzen suchen wir immer die berühmte Nadel im Heuhaufen. Am ersten Tag, als wir dem Hund gerade das Geschirr angezogen hatten, kam eine aufgeregte Hundebesitzerin um die Ecke die 20m vom Anhänger entfernt 3 große Stücke Fleisch gefunden hatte. Vermutlich, aber eigenartig, hatte die gerade Jemand verloren, weil sie noch nicht einmal mit Laub bedeckt waren. Wir stellten die Sachen sicher und entsorgten sie anschließend. Am ersten Tag hatten wir leider oder besser gesagt kein Glück. Zuhause angekommen meldete sich die Besitzerin von dem vermutlich dort vergifteten Hund und machte weitere Angaben, die eine konkretere Suche ermöglichten. Wir verabredeten uns für den folgend Tag. Hier konnten wir nun unter großer Anstrengung gezielt suchen. Doch außer unseren Testködern und einem Knochen (siehe Foto) konnten wir nichts finden. Frauchen Stefanie erzählte uns, dass Argo dort Rattengift gefressen hatte. Die schnelle Hilfe rettete dem 12 jährigem Rüden bis zum heutigen Tage das Leben. Wir drücken euch weiterhin die Daumen!

 

IMG_7767IMG_7772IMG_7707 FundortIMG_772420151104_160416

 

 

 

 

 

 

 

About author:

Schreibe einen Kommentar